ELASTOMERTEILE FÜR SCR-SYSTEME

Dätwyler bietet kundenspezifische Präzisionsgummiformteile (Gummi und Gummi-Metall- oder Gummi-Plastikverbundteile) für SCR-Systeme an, die den höchsten Anforderungen an Toleranzen, Medienbeständigkeit und Produktlebensdauer gerecht warden.

MASSGESCHNEIDERTE PRODUKTLÖSUNGEN

 

Wenn es um die SCR-Technologie geht, dann ist Dätwyler für Elastomerteile der bevorzugte Lieferant. Die SCR-Technologie ist die derzeit wirkungsvollste und verlässlichste Technologie zur Reduktion von NOx-Emissionen von Dieselmotoren. So kann Dätwyler der Automotive-Industrie dazu verhelfen, den sich zusehends verschärfenden Vorschriften gerecht zu werden. Das Unternehmen blickt auf eine langjährige und umfangreiche Erfahrung im Zusammenhang mit kundenspezifischen Präzisionsgummiformteilen für SCR-Systeme zurück und unterstützt seine Kunden vollumfänglich von der Entwicklung bis zur Serienfertigung. Dätwyler verfügt über umfassende Kompetenzen in Mischungsherstellung, Werkzeugbau, Prototypenherstellung, FEM-Analyse und Prozessentwicklung. Dank moderner Mischanlagen in Europa und Asien erfüllt Dätwyler stets die höchsten Qualitätsstandards und Produktanforderungen.

 

Bereits seit 2008 arbeitet Dätwyler eng mit führenden SCR-System-Anbietern schon während der Produktentstehung zusammen und hat sich seither im Markt bestens positioniert. Da SCR-Technologie-Teile sehr anspruchsvoll in Bezug auf Toleranzen, Medienbeständigkeit und Langlebigkeit sind, ist Dätwyler dank seiner Expertise zu einem bevorzugten Lieferanten für führende SCR-System-Anbieter geworden.

 

Erfahren Sie mehr

ADBLUE-ANWENDUNGEN

EPDM- und HNBR-Sonderwerkstoffe für AdBlue-Anwendungen.
Produktprogramm von Datwyler im Bereich der AdBlue-Anwendungen

Produktprogramm von Datwyler im Bereich der AdBlue®-Anwendungen

Durch die kürzlich in Kraft getretene Euro-6-Norm bleiben Abgasnachbehandlungssysteme zur Reduzierung von Stickoxiden weiterhin im Blickpunkt.

 

SCR-Systeme (Selective Catalytic Reduction) nutzen Harnstofflösungen auf Wasserbasis (AdBlue®) als Ammoniakquelle zur Neutralisierung der Stickoxide in Abgasemissionen von Dieselmotoren. Bei SCR-Systemen erfolgt eine selektive Reaktion des Ammoniaks (NH3) mit den Stickoxiden. Die Produkte sind Stickstoff und Wasser.

 

Um den sicheren Transport dieser Chemikalien vom Lagertank in die Abgasanlage zu gewährleisten, erfordert die moderne Technik den Einsatz von Teilen auf Basis speziell entwickelter Gummiwerkstoffe. Diese Werkstoffe sind anfällig gegenüber AdBlue®, das Harnstoff enthält. Folglich erfordert dies die Auswahl geeigneter Elastomer-Werkstoffe, die dem Kontakt mit der Harnstofflösung standhalten - ein Umstand, der eine erhebliche technische Herausforderung darstellt. Dies gilt auch für das Verkleben von Gummi und Metall, das speziell bei Anwendungen mit AdBlue® häufig erforderlich ist.

Dank unserer herausragenden Technologie und hochwertigen Gummiwerkstoffe auf Basis von EPDM und HNBR ist Datwyler mehr als in der Lage, dieser Herausforderung gerecht zu werden. Wir beliefern Sie mit EPDM- und HNBR-Mischungen, die speziell für Anwendungen mit AdBlue® entwickelt wurden. Diese Mischungen waren bereits in AdBlue®-Anwendungen bei Temperaturen von bis zu 120 °C und Spitzentemperaturen von bis zu 150 °C im Einsatz und haben dabei die Robustheit der Mischungen von Datwyler eindeutig unter Beweis gestellt.

 

 

Werkstoffe

EPDM: 70 ShA, (plus innere Gleiteigenschaften)

HNBR: 60 ShA, 70 ShA, 80 ShA, auch in faserverstärkten Ausführungen, Niedrigtemperaturausführungen und mit inneren Gleiteigenschaften

Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung – unser Expertenteam steht Ihnen gerne zur Verfügung.

AUFBAU EINER STARKEN PRÄSENZ IN ASIEN ZUR UNTERSTÜTZUNG DER LOKALEN VERSORGUNG.

Mit der Übernahme zweier asiatischer Unternehmen im Jahr 2012 und der Eröffnung unseres Werkes in Wuxi setzt Datwyler die Erweiterung seiner Versorgungseinrichtungen für unsere Kunden in Asien fort.

Für alle global agierenden Automobilzulieferer ist es wesentlich, in der Nähe Ihrer OEM-Kunden präsent zu sein – dies gilt sowohl für Tier-2- als auch Tier-3-Lieferanten. 

Mit der Übernahme seiner angeschlossenen Unternehmen in Asien hat Datwyler im Oktober 2012 sein Versorgungsnetz in Asien gestärkt. Infolgedessen wurde die Datwyler Holding Inc. Eigner von Anhui Zhongding Sealtech Inc. (Zhongding) mit einem Werk in China sowie von Hankook Sealtech Inc. (Hankook) mit zwei Werken in Südkorea und einer 40-prozentigen Beteiligung an einem Joint Venture an einem indischen Werk.

Mit ihrem Geschäftsmodell bilden diese beiden Unternehmen die perfekte Ergänzung zum Automotive-Bereich der Sealing Technologies Division von Datwyler. Zusammen sind Zhongding und Hankook die führenden Lieferanten von Gummidichtungen und Abdichtungen für die Automobilindustrie in Asien. In ihren vier Werken beschäftigen diese knapp 2.000 Mitarbeiter, rund drei Viertel davon in China. Das in China als Marktführer geltende Unternehmen Zhongding verfügt über enge Beziehungen zu chinesischen und internationalen Kunden. Mit dieser Übernahme gelingt der Datwyler-Gruppe ein strategischer Quantensprung beim Ausbau seines Geschäftsbereichs Automotive in Asien und stärkt ihre Position als weltweit führender Lieferant hochpräziser Dichtungskomponenten.

KOMPONENTEN MIT HÖCHSTEN ANFODERUNGEN FÜR ANWENDUNGEN IN CNG SYSTEMEN

Datwyler liefert anspruchsvollste Komponenten für den stetig wachsenden Markt der CNG (compressed natural gas, komprimiertes Erdgas) Technologie für Kraftfahrzeuge. Hierbei liefert Datwyler hochpräzise Komponenten für das Einspritzsystem.

Da diese die entscheidenden Bauteile darstellen, ist eine einwandfreie Funktion und die Zuverlässigkeit auch unter schwierigsten Bedingungen entscheidend.

 

Auch für diese Anwendung ist eine sichergestellte Langzeithaftung zwischen Elastomer und Metallteil der entscheidene Faktor.

Die Ansprüche an das Dichtelement sind vielseitig und extrem komplex. Der Einsatzort ist gekennzeichnet durch extreme Drücke und Strömungsgeschwindigkeiten.

 

Engste Toleranzen mit Werten von unter 0.2 Millimetern geben einen Eindruck, wie hoch die Anforderungen an präzise Fertigung und Qualitätskontrollen sind.

Kompromisse bei Wandstärken würden unweigerlich zu Leistungseinbussen des Einspritzsystemes führen.

Unsere Kunden schätzen unser Know-How und unsere Erfahrung und verlassen sich auf unsere Unterstützung, damit ihr System die hohen Erwartungen erfüllt.

 

 

EXPANDING OUR PRODUCT PORTFOLIO WITH GERMAN SPECIALIST EXPERTISE

With a strategic acquisition in its Sealing Solutions division, Datwyler is strengthening and expanding its technology and product portfolio for customers in the automotive industry.

Delivering added value to customers and constantly developing relevant expertise is at the core of Datwyler´s ambitions. Therefore, Datwyler further expanded its expertise in technology and materials with the acquisition of German company Ott in October 2016.

 

The company is based in Cleebronn, Germany, and employs approximately 200 people. It was founded in 1975 and offers exceptional specialist expertise in toolmaking and particularly in producing precise injection-molded parts made from thermoplastic and liquid silicone using single- and multi-component technology.

 

With its core business and expertise, Ott is an ideal match for Datwyler's existing technologies and opens up attractive opportunities in various industries. Datwyler will use the new expertise provided by Ott to increase the depth of its added value and meet specific customer requirements. With this acquisition, Datwyler is also hoping to combine acquired technologies with existing Datwyler technologies with a view to devising novel solutions. Besides increased expertise, there comes an extended portfolio of products, customers in the automotive and healthcare industry can benefit from.