100 Jahr Jubiläum

1915 glaubte einzig Adolf Dätwyler an das Potenzial des hoch verschuldeten Draht- und Gummiwerks im Schweizer Bergkanton Uri. Mit Mut und Pioniergeist schuf er die Basis für eine unternehmerische Erfolgsgeschichte. Seine Söhne Peter und Max Dätwyler führten das wachsende Unternehmen ab 1958 mit viel Geschick weiter und expandierten ins Ausland. Heute ist die Dätwyler Gruppe ein globaler Industriezulieferer, der seinen Hauptsitz immer noch mitten in den Schweizer Alpen hat, aber inzwischen weltweit über 7500 Mitarbeitende beschäftigt.

• Ein mutiger Start zahlt sich aus
• Der wichtige Blick für das Menschliche
• Marktchancen rechtzeitig nutzen
• Zeichen der Zeit erkennen
• Das Unternehmen erfindet sich neu
• Der Erfolg wohnt in den Nischen
• Die Selbstständigkeit sichern
• Chancen der Globalisierung nutzen
• An der Zukunft weiterarbeiten
• Meilensteine

 

MEHR LESEN

100 Jahre Datwyler

Karl Lüönd (Autor), Christoph Zurfluh (Autor)
 
Das Familienunternehmen Dätwyler im Kanton Uri ist ein Hightech-Konzern mit über 7500 Mitarbeitenden. Karl Lüönd und Christoph Zurfluh haben die faszinierende Geschichte des Unternehmens aufgearbeitet.